EROWA JMS 4.0 MoldLine : Lösungen

EROWA JMS 4.0 MoldLine

Das durchgänige Prozessleitsystem für den Werkzeug- und Formenbau

Innerhalb des Gesamtkonzeptes von Industrie 4.0 übernimmt das EROWA Prozessleitsystem JMS® 4.0 MoldLine eine wichtige Position. Es bildet einen grossen Teil der Funktionalitäten welche mit ‚Smart Factory‘ umschrieben werden ab.

Für den Anwender im Werkzeug- und Formenbau entstehen wichtige Vorteile: Es ist jederzeit klar, welches Werkstück zu welcher Zeit an welchem Ort im Prozess steht.

Das Prozessleitsystem JMS® 4.0 MoldLine verbindet sämtliche Daten und steuert den kompletten Fertigungsprozess. Die Software verbindet problemlos Maschinen verschiedenster Fertigungstechnologien.

Kontrollierter Datenfluss

Das Prozessleitsystem JMS® 4.0 MoldLine übernimmt die Planung, Steuerung und Überwachung von Fertigungsanlagen.
Die vollständige Durchgängigkeit der Daten erlaubt eine wirklich umfassende Kontrolle und Prozesssicherheit.

Dabei bindet JMS® 4.0 MoldLine problemlos Maschinen verschiedenster Technologien ein. Die Software ist modular und kann nach Bedarf erweitert werden.

Bedienerfreundlich und übersichtlich

JMS® 4.0 MoldLine sorgt für den klaren Durchblick.

Die Auftragsliste, die Prioritäten, die CNC Programme, das Toolmanagement und die aktuellen Statusmeldungen zeigen dem Operator auf einen Blick was Sache ist.

Auch aus Distanz ist klar erkennbar, in welchem Zustand die Produktionsanlage steht. Mit Farben wird klar signalisiert was los ist.

Daten einfach importieren / exportieren

JMS® 4.0 MoldLine verfügt über verschiedenste Schnittstellen zu Auftrags- und Fertigungsplanungs- Systemen wie ERP / PPS / CAD / CAM...

Dadurch werden direkte Importe, aber auch Rückmeldungen wesentlich schneller und sicherer.
Und der aktuelle Status in der Fertigung wird in Echtzeit erfasst und dargestellt.

Autonomie vergrössern

Automatisieren der Fertigungsprozesse mit einem EROWA Roboter erschliesst bisher ungenutzte Fertigungsstunden. In der dritten Schicht und am Wochenende wird autonom produziert.

Dies bedarf exakter, aber trotzdem flexibler Planung. JMS® 4.0 MoldLine sorgt für den klaren Durchblick über alle Fertigungsdaten.

Durchgängige Identifikation

Mit JMS 4.0 MoldLine ist jederzeit klar, welches Werkstück zu welcher Zeit an welchem Ort im Prozess steht.

Die bereitgestellten Paletten mit Werkstücken sind mit einem Chip unverwechselbar gekennzeichnet.

An jeder Station im Fertigungsablauf kann die eindeutige Identifikation mit dem EROWA EWIS™ System erfolgen.

Dokumentierte Qualität

Die Nachvollziehbarkeit der Fertigungsprozesse ist integrierter Bestandteil  aller Zertifizierungen.

Mit dem Einsatz von JMS® 4.0 MoldLine wird bereits bei der Entstehung  der Daten auf diese Tatsache geachtet. Vorgaben und Auswertungen  werden konsequent den Werkstücken zugeordnet und gespeichert.

Spezifische Protokolle sind über JMS® 4.0 MoldLine direkt aufrufbar.

Kontaktformular   Produktübersicht

Socialmedia